auto motor und sport Spezial Formel 1: Alles über das Jahr eins nach Bernie Ecclestone

ams Spezial f1 2017

Stuttgart, 17. März 2017 – Für die Formel 1 wird 2017 ein ganz besonderes Jahr: Zum ersten Mal geht der Rennzirkus ohne seinen langjährigen Paten Bernie Ecclestone an den Start. Auch bei den Fahrern gibt es eine Zäsur: Zum ersten Mal seit 1994 fährt nach dem Rücktritt von Vorjahressieger Nico Rossberg kein Titelverteidiger mit. Und ein neues Reglement sorgt dafür, dass die Autos so schnell wie noch nie fahren werden.

Pünktlich zum Start der Formel 1-Saison bringt das Magazin auto motor und sport ein Sonderheft mit allen Informationen zu Fahrern, Autos und Reglement an den Kiosk. Michael Schmidt, renommierter Formel 1-Experte von auto motor und sport, eröffnet auf 132 Seiten einen umfassenden Ausblick auf das kommende Renngeschehen: „Das neue Reglement stellt die Uhren auf null“, urteilt Schmidt. Ein Regel-Kompass 2017 beschreibt und visualisiert die wichtigsten Regeländerungen. Unter dem Titel „Wer schlägt Mercedes?“ lotet der Formel 1-Experte die Chancen der Konkurrenz aus, mit Hilfe der veränderten Regeln den langjährigen Platzhirschen von der Spitze zu verdrängen.

Fünf Fahrer stehen im Mittelpunkt des Spezials von auto motor und sport: Nico Hülkenberg, der von der Force India zu Renault gewechselt ist, der neue Superstar der Formel 1, Max Verstappen ("Der siegende Holländer"), der einzige Formel 1-Neuling Lance Stroll, der amtierende Weltmeister Nico Rossberg und dessen Nachfolger bei Mercedes, Valtteri Bottas. In einem Interview schildert Rosberg, wie er heute ohne die Formel 1 lebt, warum er ein Comeback als Fahrer ausschließt und welche Tipps er Valtteri Bottas mit auf den Weg gibt. Abgerundet wird das Sonderheft durch einen umfangreichen Serviceteil, darunter ein Überblick über alle zehn Teams mit allen Autos und allen Fahrer, ergänzt durch Daten und Fotos sowie eine Übersicht über die 20 Grand Prix-Strecken.

Das auto motor und sport Spezial Formel 1 erscheint bei der Motor Presse Stuttgart und ist ab Freitag, 17. März, zum Preis von 4,90 Euro im Zeitschriftenhandel und im Online Shop erhältlich.

Unternehmenskommunikation

Motor Presse Stuttgart
Stefan Braunschweig
Leuschnerstraße 1
70174 Stuttgart
Deutschland
Telefon: +49 711 182-1289