Marken RUNNER'S WORLD Laufsymposium 2019: Erfolgreiche Erweiterung auf das gesamte Spektrum des Laufmarkts

Beim RUNNER’S WORLD Laufsymposium 2019 im Rahmenprogramm der ISPO in München diskutierten mehr als 200 geladene Experten aus der Running-Branche über neueste Produkte und Trends des weltweiten Laufmarktes.

RUNNER'S WORLD Laufsymposium 2019 / Foto: Anna Drabinski
Foto: Anna Drabinski / von links: Andre Kriwet (Gründer True Motion), Andreas Moll (Merchandising Director Footwear EMEA, asics), Matthias Vette (Mentalcoach/ Viactiv), Britta Sendlhofer (Marketing Manager inov-8) und Urs Weber (RUNNER’S WORLD Redakteur)

Hamburg/München, 6. Februar 2019 – Zum sechsten Mal trafen sich mehr als 200 geladene Experten aus der Running-Branche zum RUNNER’S WORLD Laufsymposium im Rahmen der Sportartikelmesse ISPO, um sich bei der ganztägigen Veranstaltung im Internationalen Congress Center München über neueste Produkt- und Lauftrends auszutauschen. Erstmals wurde in diesem Jahr das bisher auf Laufschuhe gerichtete Veranstaltungskonzept des Symposiums auf das gesamte Spektrum des Laufmarktes ausgerichtet. Mit einem Beitrag der Viactiv-Krankenkasse wurden zudem die gesundheitlichen und mentalen Gesichtspunkte des Laufsports neu eingeordnet.

RUNNER'S WORLD Leserumfrage: Läufer halten dem stationären Fachhandel die Treue

Gute Nachrichten für den Fachhandel präsentierte gleich zu Beginn RUNNER'S WORLD-Redakteur und Symposiumsleiter Urs Weber aus der RUNNER’S WORLD Leserumfrage 2018, an der knapp 9000 Läuferinnen und Läufer teilgenommen hatten. Trotz der Konkurrenz des Internethandels halten die Läufer den Sportfachgeschäften und spezialisierten Laufsportgeschäften die Treue. Die Summe, die sie für Laufbekleidung und Schuhe ausgeben, ist seit Jahren im Wesentlichen konstant. 2,8 Paar Laufschuhe haben die Leser im vergangenen Jahr im Schnitt gekauft und für dieses Jahr planen über 90 Prozent der Teilnehmer, sich neue Schuhe zu kaufen. „Dabei sind sie bereit, in ihren Lieblingslaufschuh auch etwas mehr Geld zu investieren“, berichtete Weber.

 

Under Armour: Neue Schuhgeneration mit Chip

"Under Armour macht Dich besser": Mit dieser Mission möchte die bekannte Sportartikelmarke aus den USA nun auch im Laufsport noch stärker wahrgenommen werden. Gemeinsam mit DOW-Chemicals entwickelte Under Armour ein neues Zwischensohlenmaterial, das eine sehr gute Dämpfung bei gleichzeitigem Energy-Return bieten soll. Die neue Generation der HOVR-Schuhe zeichnet sich aber auch durch einen Chip im Schuh aus, der Daten über das Training des Läufers und seinen Laufstil aufzeichnet und ans Smartphone übermittelt, um dem Läufer nach dem Lauf Hinweise zur Verbesserung seines Trainings zu geben.
„Das Angebot wird von den Läufern sehr gut angenommen“, berichtete Ben McAllister, Leiter der "Connected Fitness" bei Under Armour. Die Anwendung sei einfach, mühelos und helfe dem Läufer, Verletzungen zu vermeiden und die eigene Leistung zu verbessern.

ASICS: Effizienter Laufen dank neuer Sohlenkonstruktion

Wie wirkt sich die Ermüdung während eines Laufs auf die Bewegung und die Belastung auf den Bewegungsapparat aus? Das ist, so berichtete Marketing-Direktor Andreas Moll, eine der Fragestellungen, die von ASICS in seinem Forschungslabor in Kobe untersucht wird.
Für die Forscher dabei besonders interessant: Kann man durch die Konstruktion des Schuhs erreichen, dass die Läufer mit demselben Energieaufwand länger laufen? Der Ansatz von ASICS war, die Bewegung des Sprunggelenks durch eine neue Sohlengestaltung zu verringern und somit die Wadenmuskulatur zu entlasten. Ein Prototyp bewies im Praxistest unter Freizeitläufern seine Überlegenheit. Mit einer neuen Sohlenkonstruktion wendet ASICS sich dabei vom alten Paradigma der Bewegungskontrolle durch den Schuh ab und setzt stattdessen auf ein Konzept, das auf sich verändernde Bewegungsmuster reagiert und nur dann Unterstützung biete, wenn sie auch gebraucht wird.

Inov-8: Nobelpreiswürdiges Material

Ein neues Sohlenmaterial, das auf Forschungsergebnissen der Universität Manchester beruht, präsentierte Michael Price, Leiter Produktmanagement und Marketing des britischen Trailrunning-Spezialisten Inov-8. Ausgangsstoff ist Graphene, das auf isolierten Graphit-Atomen basiert. Die beiden Entwickler, Andre Geim und Kostya Novoselov, wurden dafür im Jahr 2010 mit dem Physik-Nobelpreis ausgezeichnet. Damit ist es möglich, dünne, flexible und gleichzeitig sehr harte und dauerhafte Materialien herzustellen. „50 Prozent haltbarer, elastischer und stärker ist die neue Sohle gegenüber den herkömmlichen Laufsohlen“, erklärte Dr. Aravind Vijayaraghavan von der Universität Manchester, der an der Entwicklung des Materials mitgewirkt hat. Damian Hall, Ultra-Trail-Läufer aus England, konnte das aus Erfahrung bestätigen. Insbesondere auf nassem Fels spiele das von Inov-8 inzwischen zum Patent angemeldete Material seine Vorteile aus.

Viactiv: Coaching für Sportler

"Erfolg und Gesundheit beginnen im Kopf", sagt Motivationstrainer Matthias Vette, der im Symposium für die Viactiv-Krankenkasse anschaulich erläuterte, was wir selbst für unseren Erfolg und unsere Gesundheit tun können. Erfolg misst Vette dabei nicht in Geld, Besitz oder Status, sondern in der Fähigkeit, das umzusetzen, was man sich vorgenommen hat. Außerdem gehört dazu, nicht nur körperlich fit zu sein, sondern sich auch geistig und seelisch gesund zu fühlen.
In diesem Sinne sieht sich die Viacitv mit ihrer Strategie „in erster Linie als Coach" ihrer Mitglieder, wie Vorstandsvorsitzender Reinhard Brücker erklärt. Viactiv hat sich als Krankenkasse auf Sportler spezialisiert und entwickelt für diese Zielgruppe spezielle Angebote, wie zum Beispiel den Activ-O-Mat, der auf dem Podium von Ex-Fußball-Nationalspieler Christoph Metzelder vorgestellt wurde und den Menschen helfen soll, die richtige Sportart für sich zu finden.

True Motion: Neue Laufschuhmarke mit ISPO Innovationspreis in Gold ausgezeichnet

Vorbild für die Sohlenkonstruktion von True Motion war die Natur. Mit großer Spannung wurde die Präsentation der neuen Laufschuhmarke erwartet, hinter der sich mit Andre Kriwet und Prof. Gert-Peter Brüggemann zwei Veteranen des Laufschuhmarktes verbergen.
„Das natürliche Fettpolster unter der Ferse“, erläuterte Brüggemann, „übernimmt beim Barfußlauf die Funktion den Kraftangriffspunkt nach dem Fußaufsatz schnell zu zentrieren, um Hebelkräfte und Rotationen zu vermeiden und die Kraft in der Schrittabwicklung nach vorne zu leiten.“ Bei den Schuhen von True Motion zentriert deshalb die neue als U geformt Laufsohle unter der Ferse die Kraft nach dem Fußaufsatz. Die Beinachse und das Knie werden stabilisiert und damit die Ursache für die meisten Probleme vermieden, die bei der Verwendung herkömmlicher Schuhe entstehen können.
Für ihre Neuentwicklung wurde True Motion auf der ISPO mit dem Innovationspreis in Gold ausgezeichnet.

 

RUNNER'S WORLD ist das größte Laufmagazin der Welt und das mit Abstand größte in Deutschland (270.000 Leser pro Ausgabe, AWA 2018). Die Internetseite runnersworld.de ist die am meisten geklickte Seite zum Thema (9,6 Millionen PIs im Monat, IVW). Seit über 20 Jahren gilt es als unangefochtene Kompetenz im Markt und inspiriert sportbegeisterte Menschen zum Laufen. Es versorgt Läufer mit allen wesentlichen Orientierungshilfen rund um ihren Sport von bewegenden Reportagen und Porträts bis hin zur fundierten Beratung rund um Training, Ernährung, Ausrüstung und Gesundheit. Dazu runden Berichte von allen wichtigen Laufveranstaltungen das Magazin ab. RUNNER'S WORLD erscheint monatlich bei Motor Presse Hearst in Hamburg und kostet 5,00 €.

 

Kontakt:
Urs Weber
Redaktion RUNNER’S WORLD
Tel.: +49 89 79191-52
uweber@motorpresse.de

Martin Grüning
Chefredakteur RUNNER’S WORLD
Tel.: +49 89 79191-57
mgruening@motorpresse.de

nach oben